Am Samstagabend gegen 18:15 wurden alle drei Abteilungen der FFW Stimpfach zu einem Kleinbrand in die Forstwasenstraße alarmiert. Ein auf dem Herd stehender Topf mit verkohltem Inhalt führte zu einer starken Rauchentwicklung. Der Topf wurde entfernt und die Wohnung mit einem Drucklüfter belüftet.

Samstag Nacht gegen 0:45 Uhr musste die FFW Stimpfach Äste beseitigen, die wegen starker Böen auf der Fahrbahn lagen.

Am Mittwoch den 04.05. gegen 17:00 Uhr wurde die FFW Stimpfach zu einer Ölspur in die Seestraße nach Rechenberg alarmiert. Die Öl- und Benzinspur wurde mit Bindemittel beseitigt.

Am 8.6. wurde die FFW Stimpfach zur Unterstützung des Rettungsdienstes in einen Teilort der Gemeinde alarmiert.

Am Sonntag gegen 12:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stimpfach durch die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb alarmiert. Vor Ort konnte kein Grund für das Auslösen der BMA entdeckt werden.