Am Sonntag gegen 12:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stimpfach durch die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb alarmiert. Vor Ort konnte kein Grund für das Auslösen der BMA entdeckt werden.

Bericht – Jahreshauptversammlung 2016

Viele Posten der FFW Stimpfach wurden bei den Wahlen neu besetzt, auch gab es besondere Ehrungen.

Die FFW Stimpfach konnte auf ein ruhiges Jahr 2015 zurückblicken. Kommandant Dieter Bachmaier berichtete von 19 Einsätzen und 4 Sicherheitswachen. Glücklicherweise waren bei keinem Einsatz größere Sach- oder gar Personenschäden zu verzeichnen. Über die Hälfte der Einsätze erfolgte durch Alarmierungen von Brandmeldeanlagen (BMA), sechs solcher BMA´s gibt es mittlerweile in der Gemeinde Stimpfach. Ende 2015 bestand die Wehr aus 137 Kameradinnen und Kameraden. Davon 79 in den aktiven Abteilungen, 20 in der Jugendfeuerwehr und 38 in der Altersabteilung. 

  • jhv2016_1

Eine besondere Ehrung erhielt Jens Erhardt. Auf Antrag der FFW Stimpfach wurde Ihm das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Bronze verliehen. Jens Erhardt war bereits ein Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr und war die letzten 15 Jahre stellvertretender Kommandant der Gesamtwehr. Er und Dieter Bachmaier bildeten ein hervorragendes Führungsduo. Für dieses jahrzehntelange Engagement überreichte Ihm Kreisverbandsvorsitzender Alfred Fetzer gerne diese Auszeichnung.

Anton Schmieg, Bernd Nasser, Thomas Fuchs und Gerhard Messerschmidt wurden für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr Stimpfach mit dem Feuerwehrehrenabzeichen in Silber geehrt.

  • jhv2016_2

 

Montagmorgen gegen 5 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stimpfach durch die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb alarmiert. Ein Druckabfall im Sprinklersystem hatte den Alarm ausgelöst.

Am Sonntagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Stimpfach zu einer technischen Hilfeleistung an den Reiglersbach-Stausee alarmiert.

Zusätzliche Informationen