Sonntagfrüh kurz nach 2:00 Uhr wurde die FFW Stimpfach zu einem Verkehrsunfall an die L1068 gerufen. Ein PKW war von der Straße abgekommen, es waren jedoch keine beteiligten Personen vor Ort. Es war daher anzunehmen, dass sich eine verletzte Person von der Unfallstelle entfernt hat. Die Feuerwehr durchsuchte daraufhin die angrenzenden Waldstücke. Letztlich wurde die Person von der Polizei zu Hause angetroffen.

Die Feuerwehr Stimpfach kontrollierte das Fahrzeug auf auslaufende Flüssigkeiten und säuberte anschließend die Unfallstelle.
Am Samstag gegen 5:00 Uhr wurde die FFW Stimpfach durch die Brandmeldeanlage in der Jugendherberge alarmiert. Nach der Überprüfung war kein Grund für die Alarmierung zu erkennen. Die Anlage wurde zurückgesetzt.
 
Am Montag gegen 10:30 Uhr wurde die FFW in die Schulstraße gerufen. An der Hauptwasserleitung im Keller trat Wasser aus. Das Wasser wurde durch die Feuerwehr kurzzeitig abgestellt und das ausgetretene Wasser mit einem Wassersauger beseitigt. Ein Mitarbeiter des Störungsdienstes übernahm die Reparatur.
Am Montag, den 25.09 kurz vor 23:00 Uhr wurde die FFW Stimpfach alarmiert, um eine Wohnungstür zu öffnen. Die hilflose Person wurde betreut und anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

Zusätzliche Informationen