Am Samstagnachmittag wurde Die Freiwillige Feuerwehr Stimpfach zu einer Rauchentwicklung alarmiert, die telefonisch bei der Leitstelle gemeldet wurde. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um ein Feuer in einer Grillstelle handelt, es wurden keine Maßnahmen ergriffen.

Am Freitagnachmittag wurde durch die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb ein Alarm ausgelöst. Aufgewirbelter Staub war vermutlich die Ursache.

Bericht - Jahreshauptversammlung 2015

Insgesamt 33 Beförderungen und viele Ehrungen gab es bei der Hauptversammlung der FFW Stimpfach. Auch die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ wurde erstmals vergeben.

  • jhv2015_2

Kommandant Dieter Bachmaier konnte auf ein relativ ruhiges Jahr 2014 zurückblicken. Drei Sicherheitswachen und 16 Einsätze waren zu bewältigen. Darunter zahlreiche Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen.

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt zwölf Lehrgänge erfolgreich absolviert, so dass der Ausbildungsstand der Wehr weiterhin gut ist. Auch wurde durch zwei Kameradinnen und elf Kameraden das Leistungsabzeichen in Bronze abgelegt. Die Vorbereitungen erfolgten in Zusammenarbeit mit den Wehren aus Fichtenau und Frankenhardt.

Am Samstag, den 28.03.15 gegen 20:30 wurden alle drei Abteilungen der FFW Stimpfach zu einem Brand in die Hofäckerstraße alarmiert. Ein Schuppen hinter einer Garage war in Brand geraten. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits auf das Dach der Garage übergegriffen. Auch das benachbarte Wohnhaus wurde durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt.

Durch schnelles Eingreifen von mehreren Seiten konnte jedoch noch größerer Schaden vermieden werden. Der Brand war nach ca. 15 Minuten weitestgehend gelöscht. Der Schuppen wurde anschließend zum ablöschen der Glutnester komplett ausgeräumt und zerlegt, auch musste ein Teil des Garagendaches abgedeckt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am Montagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Stimpfach zu Hilfe gerufen um Schnee von einem Dach zu beseitigen, um eine Dachlawine zu verhindern.