Bericht – Jahreshauptversammlung 2017

Kommandant Dieter Bachmaier und die Feuerwehr Stimpfach konnten auf ein relativ ruhiges Jahr 2016 zurückblicken. Die Feuerwehr hatte insgesamt 21 Einsätze und fünf Sicherheitswachen zu bewerkstelligen. Erfreulich ist, dass keine größeren Schäden zu verzeichnen waren. Auch die Unwetternacht am Sonntag, den 29.05. verlief in Gemeindegebiet glimpflich.

Ende 2016 bestand die Wehr aus 127 Kameradinnen und Kameraden. Davon 76 in den aktiven Abteilungen, elf in der Jugendfeuerwehr und 40 in der Altersabteilung. Die Kameraden der Altersabteilung, die mittlerweile seit zwölf Jahren besteht, sind weiterhin eine große Hilfe, beispielweise beim jährlichen Magazinfest.

Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr Stimpfach wurden Dieter Bachmaier, Jens Erhardt, Jochen Merkle, Tobias Erhardt, Thomas Schäfer, Roland Opferkuch, und Stefan Fuchs mit dem Feuerwehrehrenabzeichen des Landes in Silber geehrt. Kreisbrandmeister Werner Vogel freute sich, dass die zu ehrenden Kameraden immer jünger werden und hob hervor, dass eine Feuerwehr von der Mischung aus „alt und jung“ lebe.

  • jhv2017_1_25jahre

 

 

 

 

 

 

 

Die Einführung des Feuerwehrehrenzeichens der FFW Stimpfach wurde in der Hauptversammlung 2016 beschlossen. Erwartungsgemäß folgten nun im diesem Jahr zahlreiche Ehrungen.

Mit Gold geehrt wurden Hans- Peter Frank, Markus Schlegel und Hans Sommer. Sie hatten oder haben mindestens 30 Jahre lang ein Amt in der Feuerwehr Stimpfach inne.

  • jhv2017_2_gold

 

Am frühen Samstagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Stimpfach zu einem Kleinbrand alarmiert. Kartonagen in einem Container waren in Brand geraten und konnten zügig gelöscht werden.

Am Dienstagmittag wurde durch die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb ein Alarm ausgelöst. Beim Entladen eines Geräts kam es zur Auslösung der Anlage.

Am Freitagmittag wurde durch die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb ein Alarm ausgelöst. Ein Handmelder wurde versehentlich betätigt.

Zusätzliche Informationen